Aktuelles

  • 20.10.2017

    Hallo liebe Freunde, wir wollen unsere Trucker-Church-Präsentation aufpeppen und suchen eure schönsten Fotos aus dem LKW heraus oder im Seitenspiegel …

    Mehr dazu lesen
  • 19.10.2017

    Gern möchte ich Euch heute mitnehmen auf die spannende Reise, die wir als Trucker Church erleben dürfen. Es ist viel …

    Mehr dazu lesen
  • 08.08.2017

    Aus aktuellem Anlass eine kleine Änderung: Die Anmeldung erfolgt bitte direkt über die Pension Seiffer (siehe Termine) Bitte meldet Euch …

    Mehr dazu lesen
Alle Beiträge anzeigen

Die Losung von heute

Befiehl dem HERRN deine Werke, so wird dein Vorhaben gelingen.

Sprüche 16,3

Gott ist’s, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.

Philipper 2,13

Wir glauben,

  • an den dreieinigen Gott: Vater, Sohn und Heiliger Geist
  • dass Gott der Vater, der Ursprung aller Vaterschaft ist. Er ist die Liebe, die er allen Menschen zuteil werden lässt, die an ihn glauben. Für unsere Rettung und zur Tilgung unserer Sünden hat er seinen einzigen Sohn sterben lassen, damit wir leben können.
  • dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist. Er ist völlig Gott und völlig Mensch. Er ist der von Gott versprochene Messias. Als fleischgewordenes Wort Gottes hat Jesus Christus durch sein stellvertretendes endgültiges Opfer in seinem Tod am Kreuz ein für alle Mal unsere Schuld auf sich genommen und stand am 3. Tag vom Tod wieder auf. In Ihm lädt Gott die Menschen als verlorene Sünder – die getrennt von Gott sind – ein, Sein Heil durch Buße/Umkehr und Glauben zu empfangen. Er wird zu der Zeit, die Gott bestimmt, sichtbar auf die Erde kommen, alle Völker richten und sein Reich aufbauen.
  • dass der Heilige Geist die dritte Person Gottes ist. Nur durch sein Wirken wird jemand Christ. Er zeigt Sünde auf und erklärt das Wort Gottes. Durch Gaben, die er gibt, wie er will, befähigt er uns zum geistlichen Dienst. Durch ihn können wir den Missionsauftrag, den Jesus jedem gegeben hat mit Vollmacht und Autorität ausführen. Er gibt uns Kraft, so dass wir im Namen Jesus „. . . Dämonen austreiben, in neuen Sprachen reden, auf Schlangen treten und wenn wir etwas Tödliches trinken, wird es uns nichts schaden. Schwachen und Kranken werden wir die Hände auflegen und sie werden sich wohl befinden.“( nach Markus 16,17-20 )

Wir glauben,

  • dass die Bibel mit ihren 39 Büchern im Alten Testament und 27 Büchern im Neuen Testament in dieser Gesamtheit ihrer Urschriften das einzige inspirierte und unfehlbare Wort Gottes ist. Sie ist ohne Fehler, Gottes Weg für unser Leben und für jeden Menschen bestimmt, der es im Glauben aufnimmt. Das regelmäßige Studium des Wortes Gottes verändert unser Leben in allen Bereichen.

Wir glauben,

  • dass gemäß der biblischen Aussagen im 1.Petrus 2,9-10 alle Juden wie Christen ein auserwähltes Geschlecht, eine königliche Priesterschaft, ein heiliges Volk ist, das Gottes besonderes Eigentum wurde.
  • In Ihm sind wir ein Volk von Königen und Priestern.
  • In Ihm sind wir ein Volk das in besonderer Weise Gottes Eigentum ist.
  • In Ihm sind wir ein Heiliges Volk, genau dazu hatte Gott sein Volk berufen.
  • Israel ist das alttestamentliche, die Gemeinde Jesu das neutestamentliche Volk Gottes und Gott ruft sein Volk zusammen!
  • Wir sind sein Volk! Deshalb wollen wir leben:
    • als ein heiliges Volk: Das zutiefst und zuerst SEINE Ehre sucht und ihn anbetet
    • als ein königliches Volk, das Verantwortung wahr nimmt für die Menschen und das die empfangenen Gaben einsetzt und hingeht zu den Bedürftigen!
    • als ein versöhntes Volk, das die Einheit sucht und die Einheit ergreift!

Wir glauben,

  • dass jeder Gläubige, durch die Gemeinschaft mit anderen Christen gestärkt und ermutigt werden soll und dass wir einander helfen sollen, die Gebote Jesus zu halten, sowohl im persönlichen Leben, im Miteinander innerhalb der Familie , des Freundeskreises und im Berufsleben. Denn das Leben eines wiedergeborenen Christen ist intensiv mit Jesus verbunden und äußert sich in der Liebe zu den Glaubensgeschwistern.

Wir glauben,

  • an die Auferstehung der Toten; an die ewige Gemeinschaft der Erretteten mit Gott.
  • an die persönliche Errettung der Gläubigen durch das Blut Jesus.
  • daran, dass jeder der an Jesus Christus glaubt, das ewige Leben bereits besitzt.
  • an die göttliche Heilung durch den Glauben an den Namen von Jesus Christus und daran, dass Heilung und Befreiung ein Teil des Opfers Jesus auch heute noch ist.
  • an die Gaben des Heiligen Geistes und daran, dass dies alles für die Gläubigen verfügbar ist.
  • an die Hoffnung und das Wissen aus der Schrift, des baldigen und persönlich kommenden Herrn Jesus Christus.

Wir glauben,

  • dass vollmächtige Lehre des vollen Evangeliums Veränderung im Leben eines Menschen und in der Gesellschaft bewirkt und sind überzeugt, dass die verlorenen Menschen Gott wichtig sind und daher uns auch wichtig sein sollten.
  • dass Christusnachfolger authentisch leben und stets geistliches Wachstum anstreben sollten.

Wir glauben,

  • und bekennen uns mit der gesamten Christenheit zu den Aussagen des Apostolischen Glaubensbekenntnis, das die elementaren und wesentlichen Inhalte des christlichen Glaubens enthält:

„Ich glaube an Gott den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinab gestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren gen Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben.“
Amen

Wir glauben,

  • an den Missionsauftrag Jesus, dass Evangelium in Liebe zu allen Menschen zu bringen, damit sie die Möglichkeit haben, das Wort Gottes zu hören und eine persönliche Entscheidung für Ihn zu treffen.
  • Da wo ein Schuldbekenntnis aus ehrlichem Herzen kommt, kann Gott den Blick auf seinen Sohn Jesus Christus lenken: Jesus starb am Kreuz von Golgatha für unsere Schuld und Sünde; damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.( nach Johannes 3,16 )

Wir glauben,

dass es wichtig ist, mit Israel in einer Verbindung der Brüderlichkeit, der Liebe und der Verbundenheit zu stehen, weil:

  • Gott seine Geschichte mit der Menschheit bei den Israeliten begann und Israel für „alle Zeiten“ zu seinem Volk erwählte.
  • der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs zugleich der einzige Gott Israels und der Christen ist und sich sowohl Juden wie Christen zu ihm bekennen.
  • weil Juden und Christen ihren Glauben auf die gemeinsame Schrift (des Alte Testaments) gründen, auf das sich das Neue Testamen der Christen immer wieder bezieht.
  • weil Jesus von einer jüdischen Mutter geboren wurde und ein Sohn des jüdischen Volkes war. Jesus sagte im Johannes 4,22 : „Das Heil kommt von den Juden“. Dem jüdischen Volk verdanken wir „unseren“ Jesus.
  • weil wir Israel lieben, Israels Freundschaft suchen und Israel im Namen Jesu segnen wollen.