Aktuelles

  • 01.11.2019

    Wir sind so dankbar, dass es die Trucker-Church nun schon 20 Jahre gibt. Ich habe eine Auflistung von unserem Drucker …

    Mehr dazu lesen
  • 15.06.2019

    Liebe Freunde, www.momentmal-shop.de Es ist immer gut, wenn wir uns oder auch die LKW-Fahrer erkennen, wer wir sind und von …

    Mehr dazu lesen
  • 18.04.2019

    Welches Tier ist das gefährlichste der Welt? Ein Krokodil Ein kolumbianischer Giftfrosch Eine Königskobra ………..Alles falsch? Das gefährlichste Tier der …

    Mehr dazu lesen
Alle Beiträge anzeigen

Die Losung von heute

Wenn sie auch wider dich streiten, werden sie dir dennoch nichts anhaben können; denn ich bin bei dir, spricht der HERR, dass ich dich errette.

Jeremia 1,19

Das Reich Gottes steht nicht in Worten, sondern in Kraft.

1. Korinther 4,20

Einige Eindrücke von unserer HELGA, die sie uns von ihren unermüdlichen Einsätzen für die LKW-Fahrer per Fax mitgeteilt hat:

Heute Morgen beim Herfahren ins Geschäft, man fährt natürlich hinter einem LKW her…..

Plötzlich war da ein Gedanke: Was hat der Herr uns Gnade geschenkt, dass wir dieses Werk tun dürfen. Es wurde mir so bewusst, wie noch nie, was es bedeutet, diese tolle Arbeit mit den wunderbaren Menschen. Ich wundere mich immer noch über Gott: Obwohl man alles andere als Happy ist, gibt Gott dir eine grandiose Stimmung, Laune, Schwung, Spaß und Freude. Ich meine z.B. konkret damit, am Sonntagmittag in Leipheim, ein Serbe war so traurig, saß allein  in der Kabine (wie so viele Fahrer), kam dann raus zu mir ans Auto –er stotterte schwer und das noch in englisch-, wir sprachen miteinander und nachdem ich ihm eine Bibel geschenkt hatte, kam ein Lächeln auf sein Gesicht. Durch sein Stottern hat er mir so leidgetan, er hat aber gespürt, dass ich Geduld hatte. Was ich damit sagen will ist, wir können den Fahrern soviel Freude geben durch unser Dasein. Spontanität, Fröhlichkeit, Spaß und Zuhören. Oft, wenn ich sie schon kenne, nehme ich sie einfach in den Arm, rufe laut Hallelujah, da lachen sie schon immer alle. Aber aus Freude. Man merkt total, wie die Herzen fröhlich werden. Es ist ein Geschenk vom Herrn Freude zu bringen und vor allem, dass sie Anklang finden. Es gibt kein größeres Glück, wie unsere Fahrer fröhlich zu machen, oder wenigstens ein Lächeln auf ihre Lippen zu produzieren. Ich spreche von meinem Gott, der ihnen begegnen möchte und von seinem Sohn Jesus, der am Kreuz für unsere Sünden gestorben ist. Auch ein Kompliment bringt einfach eine frische Brise auf den Platz.

Ich bin aber auch so froh, dass mein Sohn hinter der Sache steht und er fragt oft: „Bist du schon bei meinem Kollegen gewesen „eine Bibel auszugeben“. Er selbst hat auch viel Freude daran, eine Truckerbibel zu verschenken.

Noch einige Impressionen:

03.12.2014

Alexander, ein Fahrer stellte sich gleich als Christ vor, mit Jesusbilder in der Kabine. Nach dem 1. Satz wurde ich gleich zum Kaffee an der Tankstelle eingeladen und da hat er mir mal gleich die Bibel erklärt. Ich war so baff, mir ist nichts mehr eingefallen, denn man hat total seinen Glauben herausgehört. Ich habe ihn ermutigt und gesagt: „Jetzt hast Du mich gesegnet und du sollst gesegnet werden.“ JA, das Leben mit Gott ist Abenteuer.

06.12.2014

Ich treffe Klaus und er sprach mich an: Habe dich schon im Sommer gesehen, da waren noch zwei andere Fahrer dabei. Dann erzählte er mir, er hätte einen Fahrer in Soltau getroffen und der fragte ihn, ob er mal wieder in Seligweiler war und mich gesehen hat. Das zeigt mir, wir alle machen einen richtigen Job auf den Autobahnen. Ich jedenfalls habe mich sehr über die Nachfrage gefreut.

Und zum Schluss kommt noch ein portugiesischer Fahrer des Weges, ich stoppe ihn und er wollte eine russische Bibel haben, blätterte gleich darin und im Weitergehen sagte er begeistert „Danke“

Ich wünsche Euch eine super Zeit bei jedem Einsatz auf der Autobahn. Es lohn sich und daher auch für das kommende Jahr viel Freude und Energie, ganz nach der Jahreslosung 2015

                     Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

Zurück